Start einer massiven evangelistischen Kampagne (während Isolation)

(Für Untertitel ⚙️ anklicken)
 (⚙️ anklicken)
 (⚙️ anklicken)

Egal wie sehr der Feind unserer Seele angreift, unser Messias baut immer noch seine Gemeinde und die Pforten der Hölle können sie nicht überwinden!

Einige von uns im Team und unserer Familienmitglieder haben sich kürzlich mit COVID-19 infiziert. Einige von uns hatten deswegen auch erhebliche Schlafprobleme.

Und doch tönt das Evangelium im Netz immer noch wie eine Trompete – tatsächlich erreicht es noch mehr Israelis! Gott bewegt weiterhin die Herzen der Menschen, um mit uns zu sprechen, um neue Testamente der Bibel zu bitten und sogar zum Glauben an ihren Messias zu kommen (lest einige Geschichten weiter unten)!

Durch Gottes Gnade sind wir alle, die COVID hatten, geheilt und es geht uns gut.

Wie Ihr vielleicht wisst, befinden wir uns jetzt in den 10 Tagen von Awe (Ehrfurcht), beginnend mit dem Fest der Trompeten bis hin zum Versöhnungstag, Yom Kippur, dem Allerheiligsten Tag des Jahres im biblischen Kalender. Dies ist eine Zeit, in der viele jüdische Menschen eine Erforschung der eigenen Seele machen und darüber nachdenken, ob ihre Namen im Buch des Lebens geschrieben sind oder nicht.

Da sich viele jüdische Menschen in dieser Jahreszeit ihrer Sünden und ihres Bedürfnis nach Sühne bewusster sind, sind viele von ihnen in dieser Zeit auch jedes Jahr offener für das Evangelium.

Wir spürten, wie der Herr uns dazu führte, eine massive Kampagne zu starten, die sich auf den Versöhnungstag konzentrierte. Diese entscheidende Botschaft, wie man wirklich Vergebung von Gott erhält, wird gerade auf Hebräisch in verschiedenen Formaten (Videos, Grafiken, Anzeigen, Artikel) auf mehreren Plattformen (Youtube, Facebook, Twitter, Instagram, Google) in ganz Israel verbreitet!

Unser Ziel ist es, in diesen anderthalb Wochen 750.000 Israelis mit dem Evangelium zu erreichen. Es war ein erhebliches Unterfangen, das alles zu organisieren, und wir bereiten uns auf eine große Anzahl von Antworten vor! Und ja, einige von uns sind immer noch isoliert, aber durch Gottes Gnade können wir mit dem Evangelium immer noch große Menschenmengen erreichen.

Aber wir wissen, dass wir ohne Gebet nichts erreichen können und würden daher Eure eindringliche Fürbitte sehr zu schätzen wissen!

Gott hat uns ein Versprechen gegeben: „Ich werde den Geist der Gnade und des Flehens über das Haus Davids und über die Einwohner Jerusalems ausgießen; dann werden sie auf Mich schauen, den sie durchbohrt haben. Ja, sie werden um Ihn trauern, wie man um seinen einzigen Sohn trauert, und um ihn trauern, wie man um einen Erstgeborenen trauert…. An jenem Tag wird eine Quelle für das Haus Davids und für die Einwohner Jerusalems geöffnet werden, wegen der Sünde und wegen Unreinheit." (Sacharja 12:10, 13:1)

Lasst uns auf Gottes Wort bauen für eine große Offenbarung dessen, den wir durchbohrt haben, Jesus, Yeshua, und für eine tiefe Betroffenheit und Umkehr im ganzen Land.

Immer mehr Israelis wenden sich ihrem Messias zu

"
Wo in meinem religiösen Dorf kann ich ein Neues Testament bekommen? Ich brauche ein Kleines Exemplar, dass ich verstecken kann.

Ein Jüdischer Mann aus Jerusalem empfängt seinen König

Samuel* aus Jerusalem kontaktierte uns kürzlich und sagte, dass er, nachdem er online über Yeshua gelesen hatte, an Ihn glaubte, obwohl er noch nicht genau wusste, wie er erklären sollte, warum.

Einer unserer Teammitglieder Daniel fragte, ob er bereits gebetet habe, um von seinen Sünden umzukehren und Yeshua als seinen Messias und Herrn zu empfangen. Er hatte es noch nicht getan, sagte aber, er würde es jetzt gerne tun!

‍Er hatte einige Lücken in seinem Verständnis der Heiligen Schrift, des Messias und des Evangeliums, also teilten Daniel und Eliel mehr mit ihm. Er sagte, er sei hungrig, mehr zu erfahren und dass diese Wahrheiten sein Herz erfüllten.

Er möchte wirklich wachsen und freue sich darauf, ein Neues Testament zu erhalten und sich, mit einem örtlichen Pastor zu verbinden.

Seine Frau und seine Familie sind noch nicht gläubig, bitte betet daher um Mut, dass er zu seinem neuen Glauben steht und dass er und sein ganzes Haus errettet werden!

Ultra-orthodoxer Jude mit extremistischen Verbindungen, der an Yeshua interessiert ist

Mordechai, ein ultra-orthodoxer Jude aus einem sehr religiösen Viertel, begann sich im März mit uns über Yeshua zu unterhalten.

Nach einigen großartigen Gesprächen über das Evangelium schrieb er uns: „Wie sehne ich mich danach, regelmäßig mit Ihnen in Kontakt zu sein! Aber ich kann nicht, weil ich meiner Frau nicht sagen kann, dass ich mich für das Neue Testament und Yeshua interessiere. Also muss ich jedes mal unsere Unterhaltung löschen, damit sie es nicht sieht.

Aber sein Wunsch, die Wahrheit zu erfahren, lässt ihn nicht aufhören, Yeshua zu folgen. Vor ein paar Tagen fragte er also: „Wo in meinem religiösen Dorf kann ich ein Neues Testament bekommen? Ich brauche ein Kleines Exemplar, dass ich verstecken kann. Wenn du mir sagst wo, hole ich es sofort!“

Also haben wir ihn mit einem Pastor in einer nahegelegenen Stadt connected, und 40 Minuten später war er schon vor Ort, traf den Pastor und erhielt das Neue Testament!

Später schickten wir ihm einen Link zu einem Anbetungslied, das bei einer messianischen Konferenz aufgenommen wurde. Er fragte uns: „Warte, war das das Ereignis, bei dem ultraorthodoxe Extremisten die messianischen Juden verprügelten?“

Als wir antworteten, schickte er ein Bild, das zeigt, dass eines seiner eigenen Familienmitglieder Teil der extremistischen Gruppe war, die einen körperlichen Angriff auf Anhänger von Yeshua verübten! Er sagte: „Wenn ich säkular werden würde, könnte meine Familie das akzeptieren. Aber wenn ich sage, dass ich an Yeshua glaube, würden sie mich zerstören!“

Bitte betet, dass, besonders wenn Mordechai die Bibel liest, Gott ihm weiterhin Seinen Sohn offenbart und dass er die mutige Entscheidung trifft, Yeshua zu folgen, egal was es kostet.

Bittet betet mit uns:

  • Für die Evangelistische Kampagne zum Versöhnungstag – dass viele Augen geöffnet werden und dass wir Gottes Salbung und Weisheit haben, um mit der Welle der Antworten umzugehen.
  • Für neue Straßeneinsätze die wir gerade planen. Wir wollen in zwei Wochen am Laubhüttenfest damit beginnen, so wie es der Herr will – dass Er klare Führung, Einheit und große Fruchtbarkeit geben wird!
  • Für unsere Pro-Life- und Evangeliums-Kampagne, die jeden Tag viele Leben berührt. Durch Gottes Gnade wurden bisher mindestens 42 Babys vor einer Abtreibung bewahrt. Bitte betet für alle, die gerade über eine Abtreibung nachdenken, und für Weisheit und Kraft für unsere Telefon-Berater!
  • Für Schutz und Gnade über uns alle und unsere Familien, unsere Ausrüstung, unsere Websites usw. – dass „keine Waffe die gegen [uns] gerichtet wird Erfolg haben wird“ (Jesaja 54:17)!
Gott hat eine Erweckung in Israel versprochen, die in der Welt “Leben aus dem Tod” hervorbringt (vergl. Römer 11).
Dies ist erst der Anfang!
Nimm an dieser Bewegung teil!
Unterstützung
Werde unser Partner und hilf dabei, das Evangelium des Lebens in Israel bekannt zu machen.
Erhalte unseren Newsletter
Verpasse die Zeugnisse über Gottes großartiges Wirken in Israel nicht!
FREE
E-BOOK

HOLE DIR UNSEREN NEWSLETTER